Nur schauen-aber nicht anfassen!!!

Bei Ihrem ersten Besuch findet zunächst ein Beratungsgespräch statt. Dabei können sich Behandler/-in und Patient erstmal kennenlernen. Es findet keine Behandlung statt.

 

Im Anschluss kann es ggf. sinnvoll sein, einen Zahnstatus aufzunehmen und Röntgenbilder anzufertigen, falls diese benötigt werden. Das weitere Vorgehen wird dann gemeinsam besprochen.

 

Das Ziel ist es, dass insgesamt nur drei Termine benötigt werden. Der zweite Termin beinhaltet dann die Behandlung unter der für Sie ausgewählten angstlösenden Methode (Anästhesie, Lachgasbehandlung oder Vollnarkose). Wir kümmern uns um das Wohl Ihrer Zähne, indem wir zunächst eine professionelle Zahnreinigung durchführen und dann je nach Bedarf Ihr Gebiss optimal sanieren. Falls bei Ihnen herausnehmbarer oder festsitzender Zahnersatz geplant wurde, werden ihre Zähne zunächst mit Provisorien versorgt, da der Zahnersatz im Labor für Sie angefertigt werden muss. Das Schöne ist, Sie bekommen von der Behandlung und den damit verbundenen Geräuschen und Tätigkeiten nichts mit. Der dritte Termin dient der Kontrolle bzw. dem Einsetzen des im Labor hergestellten Zahnersatzes.

 

Das endgültige Ziel besteht darin, dass Sie halbjährlich zur zahnärztlichen Kontrolle kommen und ohne Behandlung wieder nach Hause gehen können.

Dr. Philips + Dr. Krämer

Gemeinschaftspraxis


Am Burggraben 2b
48683 Ahaus-Ottenstein


Tel.: 02561-81136
Fax: 02561-8370
Email: praxisphilipskraemer@gmx.de